Beim Schröpfen werden Schröpfköpfe mittels Unterdruck auf der Haut angebracht. Bestehende Ablagerungen im Bindegewebe können hierdurch entfernt werden, so dass der Energiefluss wieder herstellt werden kann.